Exklusive Wohnanlage Bygdøynesveien 15 in Oslo

Von Katharina Lukas

Einst die Residenz des kanadischen Botschafters erstrahlt die Halbinsel Bygdøy nun in moderner Architektur

Das Projekt befindet sich an der Straße Bygdøynesveien auf der Halbinsel Bygdøy vor den Toren Oslos. Das Gebiet zeichnet sich durch Wohngebäude mit großen Gärten und Grünflächen sowie die Nähe zu mehreren bekannten Museen und Sehenswürdigkeiten aus. Mit seinem unverwechselbaren Charakter ist Bygdøy eine sehr attraktive Gegend in Oslo. Das Grundstück, ein 16 Hektar großer Park im englischen Stil, gehörte zu einem neuen barocken Herrenhaus, das bis 2021 als Residenz des kanadischen Botschafters genutzt wurde.

Durchdachte Wohnanlage direkt in Oslo - Bygdoynesveien
Durchdachte Wohnanlage direkt in Oslo - Bygdoynesveien

Das Haupthaus aus dem Jahr 1916 und der zentrale Parkbereich sind für die Erhaltung der kulturellen Umgebung geregelt, während neue Gebäude in Reihen von separaten Villen auf jeder Seite des Parks erlaubt sind. Ziel des Wohnprojekts ist es qualitativ hochwertigen Wohnraum mit Nähe zu Bygdøy und seinen Qualitäten zu bieten. Der Wohnungsmix bietet die Möglichkeit, verschiedenartige Haushalte zu etablieren. Die Architektur verwendet feste Materialien, die sich auf qualitative Lebensräume beziehen.

Die sechs Wohngebäude sind von einem ansprechenden Garten eingerahmt
Die sechs Wohngebäude sind von einem ansprechenden Garten eingerahmt

Der architektonische Hauptsitz basiert auf den städtebaulichen Vorgaben mit sechs freistehenden Gebäuden, drei auf jeder Seite der Parkanlage des Grundstücks. Da diese unterschiedlichen Charakter und Ausrichtung haben, wurden sie in zwei Typologien unterteilt: Die Parkhäuser im Osten, die zwischen Bygdøynesveien und dem Park des Anwesens liegen, sowie die Gartenhäuser im Westen zwischen Grünflächen und dem angrenzenden Grundstück im Westen. Beide Gruppen beziehen sich im Maßstab und Design auf den Wohnungsbau des lokalen Kontextes von Bygdøy.

Die Wohnungen auf Ebene 1 verfügen über eigene private Erdgeschossparzellen in zwei Richtungen und direkten Zugang zum Park. Der Grundriss ist nach Licht und Ausrichtung organisiert, so dass die Tageszone immer Tageslicht von drei Seiten mit Kontakt sowohl zum Park als auch zur Abendsonne im Südwesten hat.

Ton in Ton - der RT 162 Ultima und die helle Fugenfarben stimmen perfekt überein
Ton in Ton - der RT 162 Ultima und die helle Fugenfarben stimmen perfekt überein

Die Architektur verwendet solide Materialien, die auf unverwechselbare qualitative Lebensräume verweisen. Die Gebäude haben Fassaden aus lineraen Wasserstrichziegeln von Randers Tegl in einem hellen Farbton, der die Gebäude mit dem Design des Hauothauses verbindet. Das besondere Langformat der Ziegel vom Typ RT 162 Ultima und deren einzigartige, unebene Wasserstrichoberfläche verleihen den Fassaden einen zeitlosen Look, der durch moderne Details und Formensprache ergänzt wird.

Auch im Innenbereich wurde der RT 162 Ultima gekonnt in Szene gesetzt
Auch im Innenbereich wurde der RT 162 Ultima gekonnt in Szene gesetzt

Der Fugenmörtel ist Ton in Ton gehalten, um den Fassaden eine Ruhe und Homogenität zu verleihen. Ziel ist es, neben der Backsteinfassade eine sehr begrenzte Materialpalette zu verwenden, darunter Glas in Fensteröffnungen, Eiche für Eingangstüren und schwarz lackierte Fensterrahmen. Vorgefertigte Ziegelelemente wurden für Außendecken, Fensterbänke und horizontale Brüstungen auf den Dachterrassen verwendet. Lochfassaden in Form von Backsteingitterwänden wurden vor ausgewählten Fenstern mit besonderem Sichtschutzbedarf und in größeren Feldern auf den Terrassen zum Garten hin verwendet.

Der Blick aus dem Garten auf die Wohnanlage
Der Blick aus dem Garten auf die Wohnanlage
Info

Bauort: Oslo / Norwegen

Architekt: Reiulf Ramstad Arkitekter

Baujahr: 2019 fertiggestellt

Bruttonutzfläche: ca.6.800m²

Ziegel: RT 162 Ultima

Info

Das könnte Sie auch interessieren

Die bisherige Geschäftsstelle aus den 1980er-Jahren, die zuvor einen Handwerksbetrieb beheimatete, wurde schon seit geraumer Zeit nicht mehr den heutigen Anforderungen ...

Eines stand für Carolin und Kai B. von vornherein fest: Ein Eigenheim von der Stange kommt für die beiden nicht in ...

Neubau der Oberschule Hermannsburg in Bremen: Passivhaus-Standard mit Prima Wasserstrichziegeln von Randers Tegl realisiert.