Handformklinker – Geschichte und Rustikalität in einem

 

Das Handformverfahren besticht durch seine Jahrtausende alte Tradition, denn mithilfe des Handformverfahrens wurden bereits im alten Ägypten Klinkersteine hergestellt.

 

 

Von der Pike an

Bevor Klinkersteine im Handformverfahren hergestellt werden können, muss eine entsprechende Grundlage geschaffen werden. Zunächst wird der Ton mit den Rohmaterialien der jeweiligen Rezepturen zusammengeführt und vermischt. Anschließend kann die Rohmasse dann zu der entsprechenden Anlage transportiert werden – in diesem Fall die Handformanlage. 

Der RT 445 Rustica Rotbunt Patina gestapelt auf dem Ofenwagen nach dem Brennvorgang
Der RT 445 Rustica Rotbunt Patina gestapelt auf dem Ofenwagen nach dem Brennvorgang

 

 

Simpel aber dennoch effektiv – das Handformverfahren

Sobald die Tonmischung fertig ist, kann die eigentliche Produktion von Handformklinkern beginnen. Hierbei wird die Tonmasse durch die Handformanlage in die Klinkerformen gegeben. Damit die Klinkerrohlinge unversehrt aus der Klinkerform gelöst werden können, wird hier Sand zur Hilfe genommen, um die Klinkersteine bzw. die Rohlinge aus der Klinkerform zu streichen. Der Sand dient hierbei als Trennmittel. Durch die Nutzung von Sand als Trennmittel erhalten die Klinkersteine ihre rustikale und aufgeraute Oberfläche – er ist als maßgeblich dafür, dass Handformklinker nach der Produktion auch ihr einzigartiges Aussehen erhalten.

Jeder Klinkerstein für sich ist ein Unikat und verleiht der Klinkerfassade ein unverwechselbares Aussehen
Jeder Klinkerstein für sich ist ein Unikat und verleiht der Klinkerfassade ein unverwechselbares Aussehen

 

 

Früher Handarbeit, heute maschinelle Erleichterung

Der Name Handformverfahren leitete sich so her, dass dieser Prozess früher noch per Hand stattgefunden hat. So wurden die Klinkersteine manuell aus den Formen gestrichen, um anschließend gebrannt zu werden. Da das Handformverfahren heutzutage selbstverständlich von Maschinen übernommen wird, ist es von Bedeutung das traditionelle Aussehen der Klinkersteine beizubehalten. Dabei ist es besonders schön, dass trotz der maschinellen Herstellung, jeder Klinkerstein auf seine Art und Weise ein Unikat ist. Häuser, die mit Handformklinkersteinen verarbeitet wurden, erhalten eine einzigartige Klinkerfassade die nicht nur rustikal aussieht, sondern sich auch entsprechend anfühlt. Es ist also ein Klinkerstein zum Anfassen. Mit unseren Klinkersteinen der Produktserie Rustica bieten wir eine sorgfältig überlegte Auswahl an Handformklinkern an. Sie eignen sich perfekt für Häuser im Landhaustil aber auch für moderne Neubauten, die dennoch ein gewisses Etwas an Tradition bewahren möchten. Wem Handformklinker allerdings zu rustikal und aufgeraut sind, für den bieten wir attraktive Alternativen an. So sind Wasserstrichklinker weniger aufgeraut und rustikal, weisen im Gegensatz zu Strangpressklinkern dennoch eine gewisse Struktur auf. Bei Strangpressklinkern hingegen dreht sich alles um Gradlinig- und Einheitlichkeit.

Erfahren Sie mehr über unsere Ziegelproduktion

 

Mehr Informationen über die Produktion unserer Klinker und Mauerziegel gibt es in diesem Video, hier gibt es Hintergrundinformationen zu Wasserstrichklinkern und Strangpressklinkern.

Der Sand, welcher während des Herstellungsprozesses an den Klinkerstein anhaftet, ist charakteristisch für die Rustica Serie